258be_Bekehrung_19

Kindheitserinnerungen in Schwarzweiß

Der Architekturjournalist Kurt Koller soll einen Artikel über Zersiedelung schreiben und reist dafür in das Dorf seiner Kindheit. Die Zugfahrt wird zur Reise in die Vergangenheit, bei der die Erinnerungen an ein düsteres Ereignis wach werden.

Titelbild-Scobel

Wie viel Sein braucht das Denken?

Autor und Fernsehjournalist Gert Scobel zeigt in »Warum wir philosophieren müssen«, dass man mit Denken besser durchs Leben kommt, glücklicher wird und die Welt klarer sieht. Indem er in die Grundprinzipien des Denkens blicken lässt, macht er deutlich, was das Besondere des Philosophierens ausmacht.