Unsere Lieblingsfilme auf der 68. Berlinale im Überblick

Die Internationale Jury mit Festivaldirektor Dieter Kosslick und der Moderatorin Anke Engelke bei der Eröffnungsgala | Foto: Richard Hübner, Berlinale 2018

Über 400 Filme werden auf der diesjährigen Berlinale gezeigt. In unserer Berichterstattung konzentrieren wir uns auf den Wettbewerb, in dem 24 Filme gezeigt werden und 19 um die Bären konkurrieren. Aber auch in den anderen Sektionen (Panorama, Forum, Generationen etc.) werden sehenswerte Filme gezeigt. Auch wir haben nur einen kleinen Ausschnitt unter die Lupe nehmen können. Mit drei bis sechs Filmen haben wir deutlich mehr Beiträge gesehen, als wir berichtet haben. Hier finden Sie unsere Auswahl der sehenswertesten Filme der 68. Berliner Filmfestspiele.

Isao Yukisada: River's Edge – PANORAMA

Picture 2 of 23

Bei seiner 5. Festivalteilnahme hat Isao Yukisada mit seinem Spielfilm »River's Edge« das Panorama-Programm eröffnet. Er erzählt die fatale Geschichte einiger Tokioter Jugendlicher und davon, wie ihre Seelen an der Gleichgültigkeit ihrer Umgebung zerschellen. | © River’s Edge Film Partners, TAKARAJIMASHA / Kyoko Okazaki