Unsere Lieblingsfilme auf der 68. Berlinale im Überblick

Die Internationale Jury mit Festivaldirektor Dieter Kosslick und der Moderatorin Anke Engelke bei der Eröffnungsgala | Foto: Richard Hübner, Berlinale 2018

Über 400 Filme werden auf der diesjährigen Berlinale gezeigt. In unserer Berichterstattung konzentrieren wir uns auf den Wettbewerb, in dem 24 Filme gezeigt werden und 19 um die Bären konkurrieren. Aber auch in den anderen Sektionen (Panorama, Forum, Generationen etc.) werden sehenswerte Filme gezeigt. Auch wir haben nur einen kleinen Ausschnitt unter die Lupe nehmen können. Mit drei bis sechs Filmen haben wir deutlich mehr Beiträge gesehen, als wir berichtet haben. Hier finden Sie unsere Auswahl der sehenswertesten Filme der 68. Berliner Filmfestspiele.

Kim Ki-duk: Inkan, gongkan, sikan grigo inkan – PANORAMA

Picture 23 of 23

Es ist eine illustre Gesellschaft, die auf einem alten Militärschiff in See sticht und sich plötzlich in einem Luftschiff wiederfindet. Die Schicksalsgemeinschaft sieht sich eine Schlägerbande gegenüber, die kein Erbarmen kennt. Kim Ki-duk, der mit »Pieta« in Venedig gewann, zeigt seine Version des Leviathan auf der Berlinale. Denn der Mensch ist des Menschen Wolf. | © Kim Ki-duk Film